Home » Allgemein, Selber machen » Riesenseifenblasen

Riesenseifenblasen

halli Hallo

Bei uns in der Kita war heute Mutter Vatertag s Feier.

Ich hatte nach einem Rezept das ich mir bei Wikipedia rausgesucht hatte Riesenseifenblasen erzeugt. Das war eine nette Sache und kam gut an

Zutaten: 1 l Wasser, 500 g Zucker, 750 g Neutralseife, 25 g Tapetenkleister (mit Methylcellulose).

Das Wasser aufkochen und mit dem Zucker vermischen, bis er sich aufgelöst hat. Wenn das Zuckerwasser lauwarm wird, die Neutralseife und Tapetenkleister dazugeben. 24 Stunden stehen lassen. Dann 9 Liter Wasser hinzufügen und noch mal ordentlich umrühren.

Als nächstes habe ich zwei dünne Stäbe ca. 1,2 m lang mit einer etwas dickeren Schnur mit einander verbunden.

Diese Schnur wird länger gelassen eine kürzere wird oben verschiebbar zwischen geknotet. siehe Grafik

Seifenblasen Staebe mit Schnur
Technik um Seifenblasen zu erzeugen:

Man hält die beiden Stöcke an den Seiten an welcher die Schnur befestigt ist zusammen und taucht diese weit in die Seifenblasenflüßigkeit . Dann zieht man die Schnur langsam hoch und lasst sie erstmal zusammen. Wenn man die Schnur komplett aus der Seifenwasserlauge gezogen zieht man die Stöcke ein wenig auseinander so das der Kreis in der Mitte entsteht und bewegt die Stäbe gleichmäßig hin und her und glaubt mir wenn ihr alles Richtig befolgt habt werden nicht nur die Kinder ihre helle Freude haben.